Kategorien
Reisetagebuch

TAG 22: ZURÜCK IN DER SCHWEIZ – DER KREIS SCHLIESST SICH

Heute kommt unsere Abenteuer Reise zu einem Abschluss. Wir kommen zurück in die Schweiz, liefern unsere Ladung ab und gehen nach Hause.


Heute kommt unsere Abenteuer Reise zu einem Abschluss. Wir kommen zurück in die Schweiz, liefern unsere Ladung ab und gehen nach Hause. Meine Gefühle am Ende dieser Reise: einerseits die Freude wieder daheim bei meiner Familie zu sein mit allem Komfort und andererseits das Wissen, morgen zieht man sich wieder den Rucksack der Verantwortung an. Die Herausforderungen der letzten drei Wochen waren anderer Art: wie kommen wir über die Grenzen, wo findet man einen Platz zum Schlafen, wo tanken, keiner Spricht irgendeine Sprache die wir sprechen, kann man endlich abladen usw. Ab morgen geht der Kampf um Marktanteile weiter, welchen ich schon seit 29 Jahren kämpfe – let’s go!!!


Letzter Morgen Kaffee in der Bibliothek.



Es ist mir ein sehr grosses Anliegen all den Fahrern meinen grössten Respekt zu zollen. Der Fahrer ist oft das letzte Glied in der Kette und bekommt viel Ablehnung und Frust ab. Viele Modelle sind demütigend und die Behandlung der Fahrer oft einfach unter jeder Sau! Die Fahrer hätten definitiv mehr Respekt verdient für das was sie tun, aber unsere Gesellschaft sieht sie an wie lästige Zigeuner. Dass dank ihnen jeder Frühstückstisch reichlich gedeckt ist und der Kehricht wegkommt wird vergessen.




Gepackt und bereit für die letzte Strecke nach Rothrist.
8500 km Strecke liegt hinter uns. Davon 1200 auf dem Schiff. In den 13 Tagen wo wir fuhren, sassen wir 120 h hinter dem Lenkrad, waren 85 h an Grenzen und Zoll, verbrauchten für beide LKW’s 4400 Liter Diesel.
Daheim, ohne einen Kratzer, Gott sei Dank🙏🙏🙏 und endgültig tschüss!


Wieder vereint!
😍😍😍😍😍

Schreibe einen Kommentar